Unser Jahresthema 2019/2020:

Glaube statt Resignation!
Die Amtskirche steht am Abgrund und muss sich grundlegend reformieren. Die Laien sind verunsichert und suchen Antworten auf ihre Fragen. Andere resignieren und verlassen die Kirche. Die Hochrechnungen der Kirchenaustritte sind alarmierend!

Frohbotschaft statt Drohbotschaft!
Die Amtskirche hat die befreiende Botschaft Jesu Christi in den letzten 2000 Jahren umgedeutet und den Gläubigen durch Entmündigung und Zwang zum Gehorsam eine Teilnahme in der Kirche auf Augenhöhe verwehrt. Das Evangelium ist unsere Orientierung und muss unseren Glauben stärken. Es verspricht uns Menschenwürde, Nächstenliebe, Barmherzigkeit und ist der Gegenentwurf zu Unmenschlichkeit, Intoleranz und Totalitarismus.

Hoffnung ist die Botschaft des Evangeliums!
Aufgabe der Katholischen Erwachsenenbildung ist es, durch Information und Aufklärung den Glauben zu stärken. Jeder kann hinterfragen und zweifeln, aber er sollte nicht seinen Glauben an sich selbst und die Frohbotschaft verlieren.

Resignation ist der falsche Weg!
Kommen Sie zu unseren Veranstaltungen, suchen Sie mit uns nach Antworten, nach dem Weg über das Evangelium zum Ziel unseres Glaubens, Jesus Christus.

Höchste Zeit
Seit Jahren warnt die Wissenschaft vor der Klimakatastrophe. Die Ziele, um sie abzuwenden, müssen jetzt umgesetzt werden!

Was ist geschehen?
Es wird in der Wirtschaft, der Politik und bei den Verbrauchern sehr viel diskutiert. Selbst Papst Franziskus findet mit seiner Umwelt- und Sozialenzyklika „Laudato Si“ wenig Unterstützung. Jeder verkündet Erfolge, tut sich aber mit der Umsetzung schwer, weil jeder seine eigenen Interessen nicht gefährden möchte.

Gott hat gesagt:„Macht sie euch untertan.“

Wir machen sie kaputt!

Und der Raubbau wird nicht gestoppt.

Die Jugend ruft uns zur ökologischen Umkehr auf!

Es wird höchste Zeit! Die Lösungen müssen wir erarbeiten. Aber wir müssen anfangen ehe es zu spät ist. Zukunft sind wir alle!

Mit qualifizierten Veranstaltungen und kompe-tenten Referenten wollen wir nach guten Lösungen suchen.

Helfen Sie uns dabei.

Wir sagen DANKE!

Allen Besuchern für die Teilnahme und ihre Spende in unserem Körbchen.

Der Eichendorffschule für die gute Zusammenarbeit und für die kostenlose Benutzung der Aula.

Allen Firmen, die mit ihrer Werbung unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützt haben.

Keller Tersch

Elektro Vass

Ohnesorg

Bettina Harms

neue Apotheke

grafix38

Eichendorffschule Wolfsburg

Buchhandlung Bernward

Wir freuen uns und sagen nochmals: Herzlichen Dank an alle, die diese Veranstaltungsreihe möglich machen!